pages

ukky's fabulöses DIY - N°01 mit Geweih


Ich bin ja nicht so der Pro was DIY's angeht. Ich mache zwar ausgesprochen gerne Dinge selber, aber das in der Regel spontan, wobei ich entweder völlig in der Arbeit versinke und vergesse die Schritte zu dokumentieren, oder es für mich schlicht keinen Sinn macht, weil das Projekt zu künstlerisch angehaucht, noch nicht ausgereift oder eher eine persönliche Sache ist.
Diesmal bin ich aber sehr zuversichtlich! In diesem Sinne: Allons-y, Alonso!


Im Endeffekt geht es hier um eine sehr schicke und individuelle Möglichkeit der Schmuckaufbewahrung, ich vermute mal, dass andere DIY's ähnliche Mehtoden verwenden (aber kein Geweih - HAHA!).


Zunächst braucht man Bilderrahmen aus Holz, am besten zwei, aber je nachdem wie man sie am Ende anordnen möchte können es auch mehrere sein. Ich nehme drei Rahmen, in zwei kommt Kork und in den großen Fliegengitter, für eine expandierende Ohrringsammlung. Wichtig ist, dass die Rahmen möglichst tief sind. Jetzt muss man sich noch eine Korkplatte (Dicke um 1cm) aus dem Baumarkt besorgen (ca. 4€), und Netz für Fliegengitter (oder Tüll?), wovon auch Reste reichen, die größer als die Rahmen sind.
Die benötigten "Werkzeuge" sind ein Tacker, ein Cutter/Teppichmesser, und ein bisschen Ponal Holzleim. Für das Geweih, das ja eher optional ist, braucht man je nachdem was man so auftreiben kann andere Materialien.


Im ersten Rahmen bringt man mit Hilfe des Tackers das Fliegengitter an, wobei dieses unbedingt gespannt sein sollte und erst nachdem es komplett befestigt wurde auf die passende Größe zugeschnitten wird. Wichtig ist, dass die Tiefe minus Falztiefe (hier gibt es eine anschauliche Darstellung der Begriffe) mehr beträgt als die Länge der Tackerklammern, sonst kommen diese auf der Vorderseite wieder heraus.
Ich beklebe meinen Rahmen noch mit Zeitungspapier aus Frankreich, logischerweise kann sich jeder bei der Gestaltung frei entfalten.


Jetzt zu den anderen Rahmen:
Die Korkplatte sollte auf keinen Fall dicker sein als die Falzhöhe, damit man den Rahmen noch aufhängen kann und er nicht übermäßig von der Wand absteht. Den Kork kann man mit dem Cutter leicht passend zuschneiden, als Vorlage für die Größe eignet sich, falls man einen neuen Rahmen nimmt (wie ich), die Pappe die das Bild im Rahmen halten sollte, oder die Glasscheibe. Wen die zugeschnittene Korkplatte passt, drückt man sie in den an den Falzen mit Ponal bestrichenen Rahmen und beschwert das Ganze mit einem dickeren Buch und lässt den Leim kurz trocknen. Danach hält alles bombenfest.

In Rahmen 3 befindet sich nun schon eine Korkplatte, der wir jetzt 'Hörner aufsetzen'. 
Falls man, wie ich, kein künstliches Geweih hat, das man anbringen könnte, habe ich hier zwei Möglichkeiten: 1. man formt ein Geweih aus Efaplast light oder einer ähnlichen selbst trocknenden Modelliermasse, oder 2. bastelt sich eins aus Draht und Pappmaché. 
Bei 1. macht es Sinn, das Geweih um einen Dübel herum zu formen oder eine andere Art der Befestigung vorzubereiten, damit man am Ende nicht mit 2 Teilen Geweih und einem Rahmen dasteht, das ganze aber nicht verbinden kann.
Bei 2. hingegen kann man einen langen Draht für das 'Grundgerüst' an zwei Stellen von hinten durch den Kork stechen und die Enden, die vorne wieder herauskommen, mit Pappmaché und weiterem Draht zu Geweihen formen, was ein bisschen Geduld erfordert. Als Leim empfehle ich normalen Tapetenkleister mit einem Schuss Ponal. Hier kann man natürlich auch noch mit Farbe rangehen, aber muss das sein? Mir gefällt die Zeitungsoptik ganz gut.



Wenn alles getrocknet ist, kann das lustige Behängen losgehen!
Das Fliegengitter fungiert als Halter für Hängeohrringe, und in den Kork kann man seine Stecker stechen. Ich nutze das Geweih für Ringe, obwohl es frei auch ein toller Blickfang ist.


Ich hoffe, ich konnte den ganzen Prozess halbwegs deutlich darstellen, Fragen beantworte ich gerne.

3 Kommentare:

Ti hat gesagt…

Wie genial sieht denn das bitte aus? :) Sehr toll

TW hat gesagt…

Wow, coole neue Sachen hast du hier! Bei mir läuft übrigens gerade ein Gewinnspiel, mach doch auch mit: http://www.art-armada.net/2012/07/gewinnt-einen-gutschein-fur.html. Mach doch auch mit :-)
Viele Grüße sendet
Johanna
www.art-armada.net

Looona hat gesagt…

Hübsche Idee mit dem Geweih! :)

♥Looona Lou