pages

Sometimes you need a fresh start


Schönen guten Morgen!
Nach diesmal fast zwei Monaten Pause schreibe ich mal wieder, und es gibt Neuigkeiten!

Ich habe gerade mein erstes Semester Architektur so gut wie hinter mir, und weiß nicht mehr als vorher was ich mit meinem Leben anfangen will und wer ich sein möchte. Allerdings ist mir bewusst geworden, dass ich mich für Architektur unheimlich begeistern kann, dass ich gerne darüber lerne, rede, und philosophiere, und dass ich auch gerne etwas schaffen möchte - gleichzeitig weiß ich inzwischen aber auch, dass die Abiturientin mit dem Spitznamen ukky, die Schneckentante, dieses schüchterne Mädchen, niemals Architektin wird. Also gut dass sie Vergangenheit ist.
Seit ich vor einem Jahr Abitur gemacht habe, habe ich mich sehr verändert: ich habe angefangen zu studieren, tatsächlich alleine mitten in Berlin zu leben, und eigenständiger sowie eigenwilliger zu werden, was in dieser Stadt ziemlich wichtig ist. Man muss lernen Fehler zu akzeptieren, Perfektionismus zugunsten des Glücks loszulassen, und mehr zu tun um sich selbst zu gefallen anstatt den anderen.
Was hat das jetzt für den Blog zu bedeuten? Ich möchte ihn ändern. Demnächst kümmere ich mich um eine Art "Reboot", das bedeutet neuer Name & neues Design, passend zur neuen Bloggerin!
Möglicherweise kommt dazu noch ein neuer Scanner, mein aktueller hat nämlich den Geist aufgegeben...  Das ist übrigens neben dem Zeit-Killer namens Studium, meinem lächerlich aufwändigen Umzug, und einem überraschend aktiven sozialen Leben sowie meiner Unfähigkeit Prioritäten zu setzen einer der Gründe, aus denen ich so lange nichts gebloggt habe. Dabei habe ich vor 'ner Weile ein neues Skizzenbuch angefangen, und darin einige Sachen die ich gerne hier zeigen möchte. Ja, das ist eine Drohung. ;)

Anyway, ich bin dann mal weg!

(I'll be back though.)

(With art.)