pages

the blue redhead



Januar/Feburar 2013
Zu dieser Dame gibt es tatsächlich eine Geschichte.
Als Architektur-Erstsemester war ich leicht überwältigt von all den neuen Eindrücken, und dadurch habe ich gelernt, dass man manche Sachen am besten "verarbeitet", indem man sie zeichnet. Die Lady mit dem Sidecut ist anscheinend ebenfalls Studentin an der Architekturfakultät meiner Uni, und als ich sie im Winter ganz flüchtig zum ersten Mal sah, hat mich ihr Stil extrem... beeindruckt? Mir fehlt das passende Wort...
Vielleicht nennt sich das Girl-Crush, vielleicht aber auch nicht. Fakt ist: man sieht manchmal Menschen mit tollem Stil und toller Ausstrahlung, und die kann man ruhig zeichnen. Mit Kuli. Aus dem Gedächtnis.

Keine Kommentare: