pages

Input II



21.10


28.10


04.11

Nach fast einem Jahr der nächste Post - ja, das Studium ist anstrengend, und ein Sozialleben besitze ich auch, danke der Nachfrage, Seit meinen ersten Aktzeichnungen sind nun sogar schon zwei Jahre vergangen, aber der Hiatus ist beendet - es geht weiter. In diesem Semester belege ich einen Kurs "Freies Aktzeichnen", und der ist ziemlich großartig. Ich gehe einmaldie Woche an die Kunsthochschule, zeichne in einem Raum voller talentierter Menschen Körper, und gehe, sobald ich muss. Wenn ich Input brauche, dann kann ich mit jemandem sprechen.

Mir wird aktuell wieder die Bedeutung von Routine bewusst (damals besaß ich sie - und dazu noch einen weichen Bleistift). Ich sehe, wie mein Prozess und meine Ergebnisse besser werden. aber ich bin noch lange nicht zufrieden, und genau so soll es sein. Ich entdecke mein Potenzial wieder, und ich werde so ungeduldig, es sich entfalten zu sehen. Es wäre toll, nur daran arbeiten zu können, aber die Architektur wartet nicht.

Ob ich Routine auch in das Schreiben dieses Blogs wieder erlangen werde ist etwas fraglich, aber ich bemühe mich. Allerdings gibt es nach wie vor Prioritäten - ich bitte um Verständnis!


11.11

Keine Kommentare: